Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich. Für alle unsere Lieferungen gelten ausschliesslich die nachstehenden Liefer- und Zahlungsbedingungen, und zwar auch dann, wenn sich der Besteller in seinem Bestellschreiben auf andere Bedingungen beruft.

Bestellungsannahme. Jede Bestellung wird unter Vorbehalt der Lieferungsmöglichkeit angenommen. Sollte aus irgendeinem von uns nicht zu vertretendem Grund, insbesondere Materialmangel, die Ausführung unmöglich werden, so sind wir auch bei bestätigter Bestellung von der Lieferpflicht entbunden ohne dass deshalb gegen uns irgendwelche Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden können.

Offerten. Ohne anderslautende Angaben beruhen die Preisberechnungen in den Offerten auf vollständigen, zur Berechnung geeigneten Unterlagen und Daten, sowie verbindlichen, unmissverständlich bezeichneten Inhalts-, Stand- und Massangaben. Angebote, die aufgrund ungenauer oder noch nicht vorliegender Unterlagen erfolgen, haben nur unverbindlichen Richtpreischarakter. Im Interesse beider Parteien sind alle Offerten und Auftragsbestätigungen schriftlich abzugeben. Für unbefristete Offerten erlischt die Preisbindung nach 30 Tagen.

Preise.  Die offerierten oder bestätigten Preise sind, sofern nicht anders vereinbart, Nettopreise zuzüglich MWSt. und allfällig anfallender Transportkosten. Sie verstehen sich vorbehältlich eventueller Materialpreisaufschläge und Wechselkursschwankungen, die vor Auftragsbeendigung eintreten können.

Zahlungsbedingungen.  Die Zahlung des Rechnungsbetrages hat grundsätzlich innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug zu erfolgen. Ausgenommen davon sind Neukunden und Aufträge mit hohem Fremdkostenanteil. Hier gelten die im Angebot definierten Zahlungsbedingungen. Abgelieferte Ware bleibt bis zum Zahlungseingang Eigentum der adpros Werbeprodukte gmbh. Bedingen Aufträge die Bindung grösserer Geldmittel, entweder für Material und Fremdarbeit, oder weil sich die Auftragsabwicklung über mehr als zwei Monate erstreckt, so sind wir berechtigt, Vorauszahlungen zur Deckung unserer Aufwendungen zu verlangen.

Lieferungen.  Die Versendung geschieht auf Kosten und Gefahr des Käufers. Die Wahl der Versandart bleibt uns überlassen, sofern vom Käufer keine besondere Vorschrift gegeben wird. Ersatz für Schäden wird nicht geleistet. Die angegebenen Lieferzeiten sind freibleibend. Schadenersatzansprüche aufgrund höerer Gewalt, Zufall, Gefahren oder Unfälle, kriegerische Ereignisse, Aufruhr und Unruhen für nicht rechtzeitige Lieferung sind ausgeschlossen.

Urheberrechte.  Das Urheberrecht an kreativen und gestalterischen Leistungen richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Reproduktion und der Druck aller vom Auftraggeber an uns zur Verfügung gestellten Bild- und Textvorlagen, Muster und dergleichen erfolgt unter der Voraussetzung und Annahme, dass der Besteller die entsprechenden Reproduktionsrechte besitzt. Dies gilt auch für gespeicherte Archivdaten und deren Wiederbenutzung.

Mehraufwand.  Vom Besteller oder dessen beauftragten Vermittler gegenüber dem Angebot verursachten Mehraufwand (wie Vorlagenbereinigung bzw. -überarbeitung, Zusatzbearbeitung von Datenträger oder Text-/Bilddaten sowie bei mangelhaften, fehlenden oder für die Wiedergabe schlecht geeigneten Unterlagen) wird zusätzlich in Rechnung gestellt.

Toleranzen.  Branchenübliche Abweichungen in Ausführung und Material, insbesondere Originaltreue der Reproduktion, Tonwert und Qualität der Druckträger, bleiben vorbehalten. Soweit uns durch Zulieferer Toleranzen auferlegt werden, gelten diese auch gegenüber dem Kunden.

Mehr- oder Minderlieferung.  Mehr- oder Minderlieferungen bis 10 % des bestellten Quantums können ohne anderslautende Vereinbarung nicht beanstandet werden. Es wird die effektiv gelieferte Menge fakturiert.

Mängelrüge.  Die von uns gelieferten Arbeiten sind bei Empfang zu prüfen. Allfällige Beanstandungen bezüglich Qualität und Quantität haben spätestens innerhalb 8 Tagen nach Empfang zu erfolgen, ansonst die Lieferung als angenommen gilt.

Elektronische Daten.  Für vom Kunden angelieferte Daten, die inhaltlich fehlerhaft oder unvollständig sind, übernehmen wir keinerlei Verantwortung. Ebenfalls wird jede Haftung abgelehnt, wenn angelieferte Daten nicht standardmässig verarbeitet oder verwendet werden können und dadurch qualitative Mängel des Druckproduktes entstehen. Eine Haftung für Datenverluste von angelieferten und weiter zu bearbeitenden Dateien wird von uns nicht übernommen. Eine Archivierungspflicht für Arbeitsunterlagen (Daten) besteht für uns nicht.

Warenmuster. Alle Muster werden generell verrechnet und können, sofern nicht anders vereinbart, nicht retourniert werden.

Erfüllungsort und Gerichtsstand.  Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Einsiedeln. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Einsiedeln. Anwendbar ist schweizerisches Recht.

Anerkennung. Die Erteilung eines Auftrages schliesst die Anerkennung der AGB durch den Besteller ein.
                
Einsiedeln, 11.03.2016


 


 

                                                                                                                               Benutzerkonto  AGB  
Lieferung 
Zahlungsarten Bestellvorgang Impressum Kontakt